Bewertungskriterien

Es werden drei gleichwertige Preise in drei unterschiedlichen Kategorien ausgelobt. Deswegen unterscheiden sich auch die Bewertungskriterien für die jeweiligen Kategorien.

Kriterien für die Kategorie „Fokussierung der Zielgruppen und Märkte“

Touristische Angebote werden nur gebucht, wenn sie zu ihren Gästen passen. Bewerbungen in dieser Kategorie sollten darauf den Fokus legen und zeigen, mit welchen innovativen und maßgeschneiderten Produkt- und Serviceideen sie eine bestimmte Gäste- und Zielgruppe ansprechen. Auch die Kommunikation spielt hier eine wichtige Rolle: Wird sie über verschiedene Kanäle ausgesteuert und ist sie vielleicht auch auf Auslandsmärkte ausgerichtet?

Produktqualität

  • Orientiert sich das Angebot an den Markengrundsätzen Brandenburgs?
  • Berücksichtigt und erfüllt das Angebot die besonderen Bedürfnisse (einer) der fünf Brandenburger Zielgruppen? Wird die Zielgruppe mit besonderen Serviceideen angesprochen?
  • Hebt sich das Angebot von den Angeboten anderer Anbieter in dem Segment ab? Ist das Angebot innovativ?
  • Ist das Angebot wirtschaftlich erfolgreich oder hat es Potenzial für wirtschaftlichen Erfolg?

Kommunikation

  • Wird das Angebot markenkonform vermarktet?
  • Ist eine zielgruppengeschärfte Ansprache vorhanden?
  • Wird durch geeignete Maßnahmen eine Marktdurchdringung erreicht? Wird dabei crossmedial (digital/analog) kommuniziert?
  • Richtet sich die Zielgruppenansprache auch auf Auslandsmärkte?

Vernetzung und Kooperation

  • Erfolgt eine gelebte Zusammenarbeit mit lokalen, regionalen oder überregionalen Partnern die das Produkt für die relevante Zielgruppe sinnvoll ergänzen?
  • Ist eine branchenübergreifende Zusammenarbeit erkennbar?

Qualitätsmanagement

  • Sind qualitätssichernde bzw. -steigernde Maßnahmen und/oder installierte Prozesse im Unternehmen erkennbar?
  • Liegen Zertifizierungen/Klassifizierungen in angemessenem Rahmen vor?

Kriterien für die Kategorie „Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit“

Bei Produkten und Angeboten, die für diese Kategorie vorgeschlagen werden, muss die Ausrichtung auf die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit klar erkennbar sein – und dies in allen drei Dimensionen. Sie sollte möglichst in allen Unternehmensbereichen umgesetzt und gelebt werden und sich positiv auf die Qualität des Angebots und den wirtschaftlichen Erfolg auswirken. Kooperationen mit Partnern, die den Nachhaltigkeitsgedanken weiter fördern, sind hier ebenfalls von Bedeutung.

Produktqualität

  • Orientiert sich das Angebot an den Markengrundsätzen Brandenburgs?
  • Ist die Ausrichtung des Angebots auf die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit klar erkennbar und wird sie in allen Unternehmensbereichen umgesetzt und gelebt?
  • Hebt sich das Unternehmen mit den ergriffenen Maßnahmen zur Nachhaltigkeit von anderen Anbietern in dem Segment ab? Fungiert es als Impulsgeber für andere Anbieter?
  • Wirkt sich der nachhaltige Ansatz positiv auf den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens aus? Tragen die ergriffenen Maßnahmen zu einer Professionalisierung des Unternehmens und zu einer qualitativen Aufwertung des touristischen Angebots bei?

Kommunikation

  • Wird das Angebot markenkonform vermarktet?
  • Wird die nachhaltige Ausrichtung auch dazu genutzt, das eigene Produkt bzw. die eigene Marke zu positionieren?
  • Spiegelt sich der Nachhaltigkeitsansatz in der Kommunikation des touristischen Angebots wider?

Vernetzung und Kooperation

  • Erfolgt im Hinblick auf die ergriffenen Maßnahmen zur Nachhaltigkeit eine gelebte Zusammenarbeit mit lokalen, regionalen oder überregionalen Partnern? Fördern diese Kooperationen den Nachhaltigkeitsgedanken?
  • Werden durch diese Kooperationen Verbesserungen in den ökologischen, ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen erreicht?

Qualitätsmanagement

  • Sind qualitätssichernde bzw. -steigernde Maßnahmen und/oder installierte Prozesse im Unternehmen erkennbar?
  • Liegen Nachhaltigkeitszertifizierungen vor?

Kriterien für die Kategorie „Menschen im Mittelpunkt: Ideen mit Potenzial“

Gesucht werden Angebote und Dienstleistungen, die besonders innovativ sind, die beispielgebend sind und Wegbereiter für andere Produkte sein können. Das Potenzial für wirtschaftlichen Erfolg der Idee und die Chance, dass sich das Angebot am Markt etablieren kann, sind hier ebenfalls Kriterien. In dieser Kategorie wird der Blick aber auch auf den Menschen hinter dem Produkt gelenkt: Die Jury bewertet, ob es in besonderem Maße durch einen Ideengeber oder eine Ideengeberin geprägt wurde und diese Person mit ihrem Engagement andere Akteure zur Nachahmung anregt.

Produktqualität

  • Orientiert sich das Angebot an den Markengrundsätzen Brandenburgs?
  • Ist es wirtschaftlich erfolgreich, oder hat es Potenzial für wirtschaftlichen Erfolg?

Innovationsgehalt und Übertragbarkeit

  • Ist das Angebot besonders innovativ oder verfolgt es einen gänzlich neuen Ansatz?
  • Ist es beispielgebend und als Wegbereiter für andere Produkte zu sehen oder hat sich die Idee bereits am Markt durchgesetzt und konnte von anderen Akteuren genutzt oder weiterentwickelt werden?

Ideengeber

  • Ist das Angebot in besonderem Maße durch eine/n Ideengeber/in oder eine/n Innovator/in geprägt?
  • Regt der/die Ideengeber/in mit dem Engagement andere Akteure in Brandenburg zum Nachahmen an?

Vernetzung und Kooperation

  • Erfolgt eine gelebte Zusammenarbeit mit lokalen, regionalen oder überregionalen Partnern?
  • Ist eine branchenübergreifende Zusammenarbeit erkennbar?